Orangeade – Die Erfrischung an heissen Tagen

Orangeade – Die Erfrischung an heissen Tagen

Orangeade ist ein super Erfrischungsgetränk für heisse Tage. Wie Ihr dieses leckere Getränk einfach zu Hause macht, könnt Ihr in diesem Beitrag lesen…

Orangeade:

Was ist eigentlich Orangeade? Das Wort ist eine Zusammensetzung aus Orange und Ade. Ade ist ein Zusatz für Getränke meist auf Zitrusbasis. Am bekanntesten natürlich Limonade.
Durchstöbert man das Internet findet man aber auch sehr schnell Orangade, Limeade und seltener Cherryade. Aber auch bekannte Markennamen wie Gatorade und Kool-Aid weisen diesen Zusatz auf.

Das Rezept hier ist von 1938. Ich empfehle unbedingt das Video von Glen & Friends Cooking anzusehen.

Zutaten:

  • 1.36kg Zucker
  • 56.7g Zitronensäure (Lebensmittelqualität)
  • 4 Orangen (unbehandelte Schale!!!)
  • 3 Zitronen
  • 2.27 Liter Wasser
  • (Mineral-)Wasser + Eis zum Verdünnen des Sirup

Zubereitung:

  • Zucker, Zitronensäure und die Zesten von den Orangen in ein hitzebeständiges Gefäß geben.
  • Wasser zum Kochen bringen und in das Gefäß mit dem Zucker, usw. geben.
  • Alles durchmischen, so dass sich der Zucker und die Zitronensäure auflöst.
  • Das Gefäß zur Seite stellen, bis sich alles auf ca. Raumtemperatur abgekühlt hat.
  • In der Zwischenzeit die Orangen und Zitronen auspressen. Hier solltet Ihr ca. 750ml Saft erhalten. – Bei mir waren die Orangen recht klein und ich habe eine weitere ausgepresst. Die Zesten habe ich hier aber nicht verwendet!
  • Sobald das “Zuckerwasser” Raumtemperatur hat, den Fruchtsaft hinzugeben und alles mindestens 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tja das Verdünnen des Sirups später ist dann so eine Sache…
Das original Rezept sagt: “Weniger als ein Viertel des Glases mit Sirup befüllen, dann mit Wasser auffüllen”
Glen schreibt in seinem Rezept: 1 Teil Orangeade mit 3 Teilen Wasser mischen.
Ich habe für mich folgendes rausgefunden: 40ml Sirup + 280ml Wasser (inkl Eis) dh. 1 Teil Orangeade und 7 Teile Wasser…

 

Bilder:

Also ich finde ein Video sagt mehr als tausend Bilder 😉
Ne. Spaß beiseite: Ich habe keine Zeit gerade hübsche Bilder zu machen. Außerdem finde ich sollte Glen mit seinem Youtube-Kanal viele Clicks und Likes bekommen:

 

 

Fazit:

Super lecker und sehr erfrischend!!! Viel mehr gibt es dazu eigentlcih nicht zu sagen. Es schmeckt einfach gut!

Für Kinder solltet Ihr eventuell die Zesten rausfiltern und ein bischen Dreisatz üben, ob nicht zuviel Zucker in Eurer Mischung ist 😉

Aber ob Ihr Orangeade später mit Sprudelwasser, stillem Wasser oder Vodka, mit Eis oder ohne zubereitet, ist letzlich eine Geschmackssache…

 

Rezept zum Drucken:

Rezept drucken
Orangeade
Menüart BBQ
Küchenstil Basics
Keyword Orangeade
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Liter
Zutaten
  • 1,36 kg Zucker
  • 56,7 g Zitronensäure Lebensmittelqualität
  • 4 Stück Orangen Bio - unbehandelte Schale!!!
  • 3 Stück Zitronen
  • 2,3 Liter Wasser
Menüart BBQ
Küchenstil Basics
Keyword Orangeade
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Liter
Zutaten
  • 1,36 kg Zucker
  • 56,7 g Zitronensäure Lebensmittelqualität
  • 4 Stück Orangen Bio - unbehandelte Schale!!!
  • 3 Stück Zitronen
  • 2,3 Liter Wasser
Anleitungen
  1. Zucker, Zitronensäure und Orangenschale in ein Hitzebeständiges Gefäß geben.
  2. Mit kochendem Wasser übergiessen und Rühren, damit Zucker sich auflöst.
  3. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
  4. Orangen und Zitronen auspressen und Saft zum "Zuckerwasser" hinzugeben.

 

Bildquelle:

 Ernesto Rodriguez auf Pixabay

One thought on “Orangeade – Die Erfrischung an heissen Tagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.