About me: Der dicke Bär mit dem Schießgewehr

About me: Der dicke Bär mit dem Schießgewehr

Hier nun das lang ersehnte “About Me”: Wer steckt also hinter “GUNS HUNTING BBQ” und warum hat der Typ diesen Blog ins Leben gerufen ….

About me:

Dieser Blog ist ein kleines Projekt von mir mit dem ich ein paar persönliche Ziele verfolge:

  • Als studierter Berufs-Nerd setzte ich mich gerne mit technischen Themen auseinander. Ich hatte bisher nie viel Einblick in die Technik des World-Wide-Webs. Deswegen soll dieser Blog unter anderem ein Einblick in diese Themenwelt (CMS, Hosting, SEO usw.) sein.
  • Aufbereiten von Lerninhalten: Eigentlich wollte ich während des Jägerkurses für mich Lerninhalte als Blogeinträge aufbereiten, und so eine neue Lernmethode ausprobieren. Auch sollten diese Beiträge anderen später beim lernen helfen. Tja – das hat leider nicht so ganz geklappt. Ich hatte einfach zu wenig Zeit während des Kurses. Eventuell werde ich trotzdem noch ein paar Themen, die mir wichtig erscheinen, im Nachhinein aufbereiten.
  • Seitdem ich mich die letzten 2-3 Jahre durch viele Foodblogs, Videos usw. habe inspirieren lassen, wollte ich meine gelungenen BBQ-Ergebnisse ebenfalls dokumentieren. Oft habe ich aber auch die Nerven und den Handyspeicher meiner Mitmenschen mit unzähligen Fotos und Nachrichten bombardiert. Das hat sich als nicht wirklich hilfreich erwiesen, da diese Nachrichten nicht immer zum richtigen Zeitpunkt kamen und sich so ein Chat auch nicht als Nachschlagewerk eignet. Naja egal – Jetzt werden meine Rezepte und Fotos zentral in diesem Blog gespeichert und sind für jeden frei zugänglich. Wer sich für meine Rezepte interessiert kann diese einfach immer nachlesen.
  • Mit diesem Blog möchte ich ebenfalls meinen Beitrag dazu leisten, das Image der legalen Waffenbesitzer zu verbessern. Es liegt mir viel daran zu zeigen, dass Waffenbesitzer, ganz normale Menschen wie Du und ich sind. Vor allem weil in den Medien hauptsächlich die Negativ-Beispiele regelrecht beworben werden und der weit überwiegende Teil der zuverlässigen und verantwortungsvollen Waffenbesitzer damit gleichgesetzt werden. Diese öffentliche Wahrnehmung ist meiner Meinung nach falsch, aber wird so oft als Grundlage in politischen Diskussionen verwendet.

 

Das war “warum” ich diesen Blog erstellt habe. Aber ein Blog braucht natürlich auch einen Namen, der am besten den auf dessen Inhalt schliessen lässt. Deswegen soll im “About me” natürlich auch dieser kurz erläutert werden :

Guns:

Guns – weil ich Lust habe etwas über Waffen zu schreiben…Seit Ende 2014 bin ich Sportschütze und momentan im BDS aktiv. Ich trainiere und absolviere Wettkämpfe sowohl mit Kurzwaffen als auch mit Langwaffen. Da ich definitiv kein Meisterschütze bin, steht bei mir der Spaß am Sport im Vordergrund. Wettkämpfe bisher: Vereinswettkämpfe, Bezirksmeisterschaften und eine Landesmeisterschaft. Beim BDS habe ich auch einige Weiterbildungen absolviert: Verantwortliche Aufsichtsperson, BDS-Schiessleiter, SuRT IPSC Kurzwaffe (bisher leider nur ein Wettkampf).

Hunting:

Hunting bzw. Jagd – ist für mich die sinnvollste Art und Weise sich sein Fleisch zu besorgen. Außerdem bin ich mit ca. 15 Jahren mit dem Thema Jagd in Berührung gekommen und war seitdem immer davon faziniert. Leider hat es 20 Jahre gedauert, bis ich endlich meine Jägerprüfung abgelegt habe. Ich habe aber dennoch genug Zeit vor mir, um mich dem Waidwerk zu widmen. 2017 habe ich zusammen mit meiner Frau den Angelschein gemacht. Für mich ist Angeln einfach die Jagd auf Fische.

BBQ:

BBQ – ist für mich einfach Kult. Schon seitdem ich denken kann, bin ich um den Grill rumgerannt und wollte meinem Vater helfen die Würstchen zu wenden. Auch während meiner über 10-jährigen Zeit als Vegetarier habe ich gerne am Grill gestanden. Für mich gabs Veggieburger und andere Leckerein, für andere habe ich, so nett wie ich nunmal bin, das Fleisch gegrillt. Seitdem ich wieder Fleisch esse, ist es dann sehr schnell eskaliert – in meinen Adern fließt scheinbar BBQ-Soße! Es gibt für mich halt nichts schöneres als mein Essen am offenen Feuer zuzubereiten…uga ugaah!

 

Noch ein paar Fotos von mir:

 

 


2 Gedanken zu „About me: Der dicke Bär mit dem Schießgewehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.