Cherry-Coke Chicken Wings by Klaus-Grillt

Cherry-Coke Chicken Wings by Klaus-Grillt

Cherry-Coke Chicken Wings von Klaus-Grillt

Dies ist eins meiner Lieblingsrezepte. Das Chicken Wings Rezept stammt 1:1 von Klaus-Grillt, wird aber um ein paar Kommentare von mir erweitert…

Als erstes das Wichtigste: Quellenangabe des Originalrezepts:  http://klaus-grillt.de/rezepte/cherry-coke-chicken-wings/

Ist es uncool das hier zu kopieren? Wenn ja – zu spät.

  

Zutaten:

  • 1,5 kg Chicken Wings – Wir nehmen immer nur 1 kg, da uns dann das Fleisch-Marinade Verhältnis besser gefällt.
    Dies ist auch die Menge die für 2 Personen ausreichend ist.
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 1 EL Zuckerrübensirup
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Cayennepfeffer bzw. Chilipulver – Wir nehmen nur eine kleine Messerspitze.
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 Liter Cherry Cola (unbedingt die mit Zucker!)
  • 200 ml Kirschsaft

Update Juli 2019:

Aktuell gibt es in Deutschland keine Coca Cola Cherry MIT Zucker. Ich lasse mir die momentan noch aus den Niederlanden mitbringen.
Ein erster Versuch mit normaler Cola war nicht wirklich erfolgreich. Weitere Versuche mit Kirsch Sirup stehen noch an. Wenn einer Tipps hat, schreibt gerne einen Kommentar oder ne E-Mail.

Vorbereitung:

Ich bereite die Chicken Wings auf meinem Weber 57cm Kugelgrill zu. Es hat sich bewährt links und rechts die Kohlenkörbe zu stellen und in der Mitte eine Schale mit Wasser drunter zu stellen. Die zuckrige Marinade tropft und klebt ganz schön.
Außerdem muss so das Setup während des Grillens nicht verändert werden.

Zubereitung:

  • Cola und Kirschsaft in einen Topf geben und einreduzieren, bis eine leicht sirupartige Flüssigkeit übrig bleibt (ca. 100-200ml).
    Das Ganze dauert gut 45min. Also rechtzeitig anfangen!
  • Wenn die Flüssigkeit eingekocht ist, wird der Zuckerrübensirup, Tomatenmark, Chilipulver und Knoblauchpulver hinzugegeben. Das Ganze wird warm dann gut vermischt. – Lasst die Marinade nicht auskühlen. Sie lässt sich warm besser verarbeiten.
  • Chicken-Wings mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und gut vermischen.
    Wir trennen die Chicken Wings vorher immer in Drumette für mich und Flat für die Olle.
  • Grill vorheizen und Chicken Wings auf dem Rost verteilen.
    10 Minuten direkt grillen, bei ca. 5 min einmal wenden.
  • Chicken Wings vom Grill nehmen und in eine Schüssel legen.
  • Die leicht warme Marinade über die Chicken Wings geben und gut vermengen.
    Hebt euch ein wenig Marinade auf!
  • Die marinierten Wings indirekt auf dem Grill platzieren und bei ca. 180 °C ca. 45 min gar ziehen lassen.
  • Wenn Ihr das Rezept zum zweiten Mal macht und Euch beim ersten Mal geärgert habt, dass zu wenig Marinade an den Wings ist, solltet ihr während den 45 min die Chicken Wings mit der aufgehobenen Marinade bepinseln.

 

Fazit:

Einfach nur lecker! Unbedingt ausprobieren!

 

 

 
Empfehlung:

Schaut euch auch folgendes Rezept an, wenn Ihr auf Hühnchen steht 😉

Pulled Chicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.